social theatre bei b+b

Über 30 Jahre Erfahrung in Unternehmenstheater und Coaching mit Theatermethoden für Fürhungskräfte, Teams, Jugendliche und Erwachsene in Veränderungsprozessen, im Übergang Schule / Beruf, Schule, in herausfordernden Lebenslagen bringt Deed Knerr bereits seit 2017 in die Unternehmensfelder von b+b ein.

Seit 2021 integriert er nun sein gesamtes Geschäftsfeld des „social theatre“ in die Unternehmensstruktur und übernimmt die Verantwortung als Leiter Bereich Social Theatre.

Deed Knerr

Mehr Informationen liefert die Pressemeldung.

Social Theatre in der sozialen Arbeit von b+b

Das social theatre orientiert sich an gesellschaftspolitischen Themen, Aufgaben und Konflikten. Innerhalb dieser Methode nutzen wir die Vielfältigkeit des Theaterspielens zur Kommunikation und Auseinandersetzung und schaffen damit die Möglichkeit für Entwicklungs- und Veränderungsprozesse im Einzelnen und innerhalb von Lebenswelten. Unser social theatre ist ein partizipatorisches Training, das auf Elemente der Theaterarbeit zurückgreift. Es ist ein Mittel der Persönlichkeitsentwicklung und beschäftigt sich mit dem Alltag, den Lebenswelten und den Sozialräumen der Agierenden. Einsatz findet das social theatre in der Bearbeitung von akuten Situationen und Förderung von langfristigen Verhaltensänderungen.

Die Wurzeln des social theatre liegen im Theater der Unterdrückten (Augusto Boal), dem Lifetheatre und ebenso in den Theaterformen der Naturvölker Amerikas und Asiens, die immer schon als Element des sozialen Miteinanders genutzt wurden.

Kontakt

Deed Knerr

Leitung Bereich Social Theatre

Beschäftigung und Bildung e.V.

Paul-Ehrlich-Straße 3 | 22763 Hamburg

Mobil +49 160/923 031 86

deed.knerr[at]bb-ev.de