Beschäftigung und Bildung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Wir sind in der Bildungs- und Arbeitsförderung sowie in der Jugend- und Familienhilfe in Hamburg tätig.

 

Wir suchen schnellstmöglich für die Übergangswohnungen im Integrations- und Familienzentrum St. Georg befristet zur Vertretung während Mutterschutz und Elternzeit eine/n

Sozialpädagogin/en (Vollzeit/Teilzeit)
oder Erzieher/in mit Berufserfahrung, gerne mit systemischer Zusatzausbildung

 

Eingruppierung: Anlehnung an TV-L EG 9

 

In den 3 Übergangswohnungen mit dem Handlungsschwerpunkt „zeitlich befristete Notunterbringung mit pädagogischer Unterstützung“ werden Jugendliche, junge Volljährige, Alleinerziehende mit Kindern in Krisensituationen untergebracht.

Wir suchen eine engagierte Person, die mit Professionalität und Empathie die KlientInnen betreut und begleitet, Flexibilität in der methodischen Arbeit und in der zeitlichen Gestaltung mitbringt. Kenntnisse im Case Management sind erforderlich, Erfahrungen mit Sozialräumlichen Hilfsangeboten sind wünschenswert.

Ihre Aufgaben:

  • Sie gestalten einen Clearingprozess mit Menschen in einer schwierigen Lebenslage, vereinbaren einen persönlichen Hilfeplan und begleiten die Umsetzung.
  • Sie ermitteln die Ressourcen Ihrer KlientInnen, motivieren diese zur Selbsthilfe und unterstützen sie bei der Umsetzung eigener Lösungswege.
  • Sie kooperieren mit dem ASD, mit den Behörden der Regelversorgung und mit allen fallrelevanten Akteuren und Institutionen aus dem sozialen Umfeld Ihrer KlientInnen.
  • Sie vertreten Beschäftigung und Bildung e.V. im kooperativen Netzwerk des IFZ und im Sozialraum.
  • Sie dokumentieren die Hilfeverläufe sorgfältig, stellen den Datenschutz sicher und wirken bei der Evaluation mit.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss der Sozialpädagogik
  • oder sind Erzieher/in mit Berufserfahrung, gerne mit systemischer Zusatzausbildung
  • Sie verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung.
  • Sie haben Erfahrungen in der Jugend- und Familienhilfe (Kenntnisse im SGB, speziell im SGB VIII und Hilfeplanverfahren).
  • Sie sind erfahren in der Arbeit mit Menschen – auch mit Migrationshintergrund – in akuten Krisensituationen.
  • Sie sind gewohnt, strukturiert und eigenverantwortlich zu arbeiten.
  • Sie verfügen über kommunikative Kompetenzen und haben ein sicheres Auftreten.

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in unbefristeter Stelle,
  • Ein Gehalt entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrungen orientiert am TV-L,
  • Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • Flexible Arbeitszeiten.

 

Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabe interessiert sind, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an

bewerbung@bb-ev.de
Beschäftigung und Bildung e.V.
Paul-Ehrlich-Straße 3
22763 Hamburg
Tel: 040-659090-0

www.bb-ev.de

Informationen zum Datenschutz: www.bb-ev.de/datenschutz

 

Ausschreibung zum Download

Stellenausschreibung_Übergangswohnen_August2018

bb_DATENSCHUTZERKLÄRUNG_Bewerbung_042018